zur tierdach-Startseite

zur Affenseite 1

Affen: Der Katta


Hier klicken: aktuelles Thema bei tierdach!Home Suche Gästebuch Impressum Tier-News Tier-Links Tier-Termine Tiere in der Kunst Zitate


Statistik heute

 
Besucher*
 
Seitenaufrufe**
 
jetzt online***

Counter by PrimaWebtools.de

Hier gehts zur Statistik dieser Webseite!
zur tierdach-Demostatistik

*Erfassung bis 1.000 bzw
**Erfassung bis 3.000
***Begrenzte Erfassung


 

 



Affen im Zirkus


Home
Suche
Übersicht

Kontakt

Gästebuch


Affen in der Kunst

Affenstarke Buchtipps


tierdach-Linktipp


Linktipp

Buchtipps für Tierfreunde


zum aktuellen tierdach-Buchtipp für Tierfreunde


Buchtipp: Leben für die Affen  

NG-Serie: Leben für die Affen

CD: Der Starttitel der National Geographic-Serie umfasst die Reportagen zweier Frauen, die ihr Leben den Gorillas (Dian Fossey) und den Schimpansen (Jane Goodall) widmeten. Ihr Leben mit diesen Tieren und für sie waren für die Forschung bahnbrechend. Dank ihrer Arbeit seit den 1960ern haben wir den Alltag der Affen verstehen gelernt. Sie berichten aber auch von Widerständen und Hindernissen. Link zu amazon


Buchtipp: Über Primaten - Menschenaffen 

Thomas Geissmann: Vergleichende Primatologie

Dieses Buch ist das erste deutschsprachige Lehrbuch der vergleichenden Primatologie seit 30 Jahren. Es vermittelt in konzentrierter Form einen Überblick über die Biologie unserer nächsten Verwandten: die Primaten. Neueste Erkenntnisse und Entwicklungen auf allen wichtigen Gebieten der Primatenbiologie: Anatomie, Anthropologie, Artenschutz, Ethologie, Evolutionsbiologie, Genetik, Morphologie, Ökologie, Systematik, Taxonomie und Wissenschaftsgeschichte. Gibt dem Interessierten eine einführende Gesamtdarstellung der Primatologie. Link zu amazon. Fotos von Thomas Geissmann mit freundlicher Genehmigung auf der tierdach-Gibbonseite.


cover  

Affen. Unsere haarigen Vettern. Bildband aus der BBC Edition.

Broschiert, 96 Seiten. Dorling Kindersley Verlag Starnberg
erschienen: März 2002
ISBN: 3831002657
Link zu amazon


Buchtipp: Mahale - Begegnung mit Schimpansen

Angelika Hofer: Mahale - Begegnung mit Schimpansen

Ein außergewöhnlicher Bildband. Im Stil der Reisetagebücher früherer Forschungsreisender konzipiert, werden die faszinierenden Bilder bereichert. Jede Seite ist ein Genuss. Das Buch als solches mit seinen Fotos, den Texten, den Kohle-Portraits der Schimpansen, mit den Aquarellen von Früchten, Pflanzen und Gegenständen, die zum Leben der Tiere gehören, eingebunden in ein ansprechendes Layout, kann man geradezu als Kunstwerk bezeichnen.

Der Leser und Betrachter gewinnt einen Einblick in das Leben der "Mansoko", der "Waldmenschen", wie sie die Afrikaner nennen. Es ist das erste Buch, das Schimpansen zum Thema eines großformatigen Bildbandes hat. Es richtet sich an alle Menschen, die sich für das Verhalten von Tieren und für biologische Zusammenhänge interessieren. Jeder wird verzaubert sein von den einzigartigen Bildern.

Link zu amazon

Ausführliche Beschreibung mit einigen Fotos - mit freundlicher Genehmigung der Autoren - auf der tierdach-Schimpansenseite


Übersicht Buchtipps bei tierdach


In Partnerschaft mit Amazon.de

Wenn Sie ein Buch oder ein anderes Produkt über diese Seite bei amazon.de bestellen, kommt eine kleine Provision dem IfT - Internetzwerk für Tiere zugute. Damit unterstützen Sie die Arbeit von aktiven Tierschützern.


Bücher finden...

Suchen nach:

In Partnerschaft mit Amazon.de

 

Der Katta - Primat mit Fuchsgesicht


Katta-Zeichnung (www.portraiTiere.de)

Linktipp: verschiedene Tiere kunstvoll in Szene gesetzt von Frank Wempe bei www.portraiTiere.de. Die Bilder dort dürfen für nicht-kommerzielle gerne verwendet werden. Vielen Dank dafür!

Katta-Postkarte

Wie der Indri ist der Katta ein Halbaffe, der die Insel Madagaskar bewohnt.

Katta-Zeichnung (www.portraiTiere.de)

Bei der Nahrungssuche halten sich Kattas vor allem an pflanzliche Kost. Kattas (Lemur catta) lieben Sonnenbäder. Sie sitzen dann mit ausgebreiteten Armen den Vorderkörper der Sonne entgegen gerichtet und verharren lange Zeit in dieser Stellung.


Waldgeister

In Ihrer Heimat Madagaskar werden sie auch als Waldgeister bezeichnet, weil ihre lauten, Furcht erregenden Schreie hörbar, die putzigen Äffchen selbst aber in der dichten Vegetation nicht sichtbar sind.

Lebensraum

Heimat der Kattas und anderer LemurenMadagaskar gehört zu den faszinierendsten, aber auch bedrohtesten Lebensräumen überhaupt. Schon lange vom afrikanischen Kontinent getrennt, konnte hier eine ganz eigenständige Tier- und Pflanzenwelt entstehen.

Begünstigt durch das Fehlen der Konkurrenz durch höhere Primaten, entwickelten sich vor allem die Halbaffen und unter ihnen die Lemuren in einer Vielfalt, wie sie von anderen Orten nicht bekannt ist.

Viele Halbaffen Madagaskars sind Bewohner des Regenwaldes und durch dessen Abholzung äußerst bedroht. Kattas sind hiervon nicht so sehr betroffen, da sie sowohl Wälder als auch Savannen bewohnen und auf verschiedene Gebiete ausweichen können. Dennoch setzt auch den Beständen der Kattas die weitere Ausdehnung menschlicher Siedlungen zu.

Lebensweise

Im Gegensatz zu vielen anderen Lemurenarten sind Kattas tagaktiv. Sie halten sich häufig am Boden auf, klettern aber auch in die höchsten Baumkronen.

Aussehen

Kattas haben das für Lemuren typische Fuchsgesicht. Ihr auffälligstes Merkmal ist allerdings ihr schwarz-weiß geringelter Schwanz, der mit einer Länge von 55 cm ihre Körperlänge um 10 cm übertrifft.

Der Ringelschwanz

Katta-Zeichnung (www.portraiTiere.de)Der Schwanz ist hervorragend dazu geeignet, es einem auf einem dünnen Ast sitzenden Katta zu ermöglichen, das Gleichgewicht zu halten, spielt aber auch beim Ausbalancieren von Sprüngen eine wichtige Rolle.

Auch im Sozialverhalten kommt dem Ringelschwanz eine große Bedeutung zu. Gehen Kattas am Boden, wird er als Erkennungssignal senkrecht in die Höhe gestreckt.

Mit seiner Hilfe tragen die Männchen auch so genannte "Stinkkämpfe" aus. Sie bestreichen ihn mit Sekreten aus ihren Oberarmdrüsen und schwenken ihn in Richtung Gegner. So werden sowohl Rangordnungsstreitigkeiten geregelt als auch das Revier gegen fremde Gruppen verteidigt.

Soziales Leben

Eine Kattagruppe besteht aus 20 bis 25 Tieren und setzt sich aus erwachsenen Männchen und Weibchen sowie Halbwüchsigen und Säuglingen zusammen. Sie bewohnt ein kleines Revier von 5 bis 20 Hektar Größe, das mit Sekreten aus After- und Armdrüsen markiert wird.

Nachwuchs

Die Jungen kommen fast alle zur gleichen Zeit zur Welt. Kattakinder haben blaue Augen. Mit zunehmendem Alter werden sie leuchtend gelb. Meistens wird nur ein einzelnes Kind geboren, das von der Mutter zunächst am Bauch getragen wird. Später wechselt es auf den Rücken und unternimmt von dort immer weitere Ausflüge. Die Weibchen kümmern sich häufig gemeinsam um die Jungtiere.

Quellennachweis und Linktipp
© NatureCom
www.tierinformation.de


Katta-Nachwuchs im Zoo Schmieding: Zwillinge

Katta-Zwillingsäffchen aus der Gruppe der Lemuren. Foto: Presseinfo Zoo Schmiding

Zwillinge bei den Kattas sind eine absolute Sensation. Die Babys sind nur 11 cm groß und 200 g schwer. Auch für das Rudel war die Zwillingsgeburt etwas ganz besonderes. Alle Kattaweibchen halfen mit, indem sie die gebärende Mutter und die Babys sanft ableckten. Die Tragezeit beträgt ca. 120 Tage, die Jungen werden 5-6 Monate gesäugt.

Quelle Text und Bild: Presseinfo Zoo Schmieding


Tiere im Zoo

Diese Textauszüge über Zoos bedürfen keines weiteren Kommentars.

Quelle des Originaltextes (Ludwig-Maximilians-Universität München, Tierärztliche Fakultät)

Linktipp: IfT

 

Verhaltensforschung und Tierversuche

Stereotypien bei Zootieren und die Therapie mit Antidepressiva - Eine Fallstudie. In der vorliegenden Arbeit werden Zootiere mit ausgeprägten Stereotypien mit Antidepressiva behandelt und das Verhalten der Tiere im Verlauf der Therapie beobachtet.

Linktipp: Tierschutz einmal anders

"[...] Beim Gorilla wird zu Beginn der Therapie Erbrechen beobachtet, was eventuell auf den Wirkstoff zurückzuführen ist. Der Katta wird vor Ende der Therapie aufgrund der Verschlechterung seines Allgemeinbefindens euthanasiert.

[...] Beim Eis- und Braunbären zeigt sich im Beobachtungsverlauf eine Stereotypiereduktion mit gleichzeitiger Erhöhung der Ruhezeit, in der sie aber Anteil an ihrer Umwelt nehmen. In beiden Fällen nimmt die Stereotypie nach Absetzten des Medikaments wieder zu. Das stereotype Verhalten beim Brillenbär und beim Flusspferd ändert sich während der Beobachtung unwesentlich [...]"

Linktipps

Buchtipp: Der Zoo - Fotografien von Tieren in Gefangenschaft. Gegen die Veröffentlichung von Bildern aus ihren Zoos haben 3 Zoo-Direktoren erfolglos geklagt.

Linktipp: Zoo-Geschichten beim Tigerfreund

Linktipp: Zoos und überschüssige Tiere

Linktipp: Sex und Tod im Zoo

Linktipp: Aufbewahrung für wahnsinnig gemachte Tiere


Linktipp

Externer Linktipp: zum Tigerfreund


Buchtipps - Affenbücher

Buchtipp: Menschenrechte für die großen MenschenaffenMit der Forderung nach Menschenrechten für die Großen Menschenaffen markiert das "Great Ape Project" ein neues Stadium in der moralischen Entwicklung der Menschheit. Die Autoren fordern uns auf, alle Großen Menschenaffen - also Menschen, Schimpansen, Gorillas und Orang-Utans - in die Gemeinschaft der moralisch Gleichen mit einzubeziehen.

36 Autoren und Autorinnen aus neun Ländern schreiben aus der Perspektive der Verhaltensforschung, Philosophie, Biologie, Psychologie, Pädagogik, Rechtswissenschaft und Anthropologie, warum eine grundsätzliche Neubewertung des moralischen und rechtlichen Status unserer nächsten Verwandten notwendig ist. "Vielleicht eines der provozierendsten Bücher des Jahres..." - THE INDEPENDENT. Link zu amazon


Buchtipp: vom Affen zum Menschen

Vom Affen zum Menschen
von Louis de Bonis

Broschiert - 98 Seiten - Spektrum der Wissenschaft
Erscheinungsdatum: 2001
ISBN: 3936278008

amazon-Link

Affen-Buchtipps

Affen
von Ian Redmond, Peter Anderson, Geoff Brightling

Gebundene Ausgabe - 64 Seiten - Gerstenberg
Erscheinungsdatum: Februar 1996
ISBN: 3806744793

amazon-Link

Buchtipp: Menschenaffen  

Das Buch der Tierfamilien, Menschenaffen
von Annemarie Schmidt, Christian R. Schmidt

Gebundene Ausgabe - 40 Seiten - Sauerländer
Erscheinungsdatum: 1990
ISBN: 327600092X

amazon-Link

cover  

Die großen Menschenaffen
von Volker Sommer, Karl Ammann

Gebundene Ausgabe - 160 Seiten - BLV Verlagsgesellschaft mbH
Erscheinungsdatum: Juli 1998
ISBN: 3405152968

amazon-Link



Spaziergang durch die
Affenseiten
zu den Vogelseiten
nächste Seite
Spaziergang durch die
tierdach-Seiten
Tiere
nächste Seite

tierdach.de - die Tierlobby. Tierportraits, Tierschutz, Tierrechte - News, Linktipps, Service.
Für die Tiere ohne Lobby.

zu IfT - Internetzwerk für Tiere

Mitglied im IfT - Internetzwerk für Tiere


Planet of Covance - Linktipp!

Linktipp: Planet of CovanceNachdem im Dezember 2003 das erste Mal Bild- und Videomaterial aus dem Münsteraner Affenlabor Covance im Fernsehen gezeigt wurde, brach ein Sturm der Entrüstung los. Dem milliardenschweren Unternehmen Covance ist es durch seine Anwälte jedoch gelungen, dieses Bildmaterial für ein halbes Jahr zu unterdrücken. Nun hat das OLG Hamm zugunsten der Verbreitung des Bildmaterials entschieden. Das Videomaterial ist als Beitrag für die Meinungsbildung von größtem öffentlichen Interesse. Wir versuchen daher, mit unserer Flashanimation einen gewissen Denkanstoß zu geben.

Diese Informationsseite soll daneben Hintergrundinformationen zu Covance, Tierversuchen und den Tierschutz allgmein liefern.