zur tierdach-Startseite

zur Nagetierstartseite

Nagetiere: Hamster


Hier klicken: aktuelles Thema bei tierdach!Home Suche Gästebuch Impressum Tier-News Tier-Links Tier-Termine Tiere in der Kunst Zitate


Statistik heute

 
Besucher*
 
Seitenaufrufe**
 
jetzt online***

Counter by PrimaWebtools.de

Hier gehts zur Statistik dieser Webseite!
zur tierdach-Demostatistik

*Erfassung bis 1.000 bzw
**Erfassung bis 3.000
***Begrenzte Erfassung


Hamster


Cricetus cricetus
[althochdeutsch hamustrol]

ursprüngliche Bedeutung: Goldwurm

Nagetier
Säugetier


Nagetier-Infos

Buchtipps


Nagetier-News

Nagetiere in der Kunst

Nagetier-Links

Nagetiere

Hörnchen

tierdach.de-Nagetier des Tages:


Nagetiere

Bisamratten

Eichhörnchen

Flughörnchen

Hamster

Mäuse

Meerschweinchen

Murmeltiere

Präriehunde

Ratten

Stachelschweine

Wasserratten

Wühlmäuse

Ziesel

Linktipps

schweinzelhaltung.de 

Linktipp: nagetier.net

Hasenartige

Hasen

Berühmte Hasen

Kaninchen - S. 1

Kaninchen - S. 2

Buchgeschenk-Tipps

Kaninchen-Bücher

Pfeifhasen

Mastkaninchen - Internationale Petitionskampagne

Top 50 Nagetiere

Top 50 Kaninchen

Zur Fotoschau "Kaninchenparadies" - Fotos von Gerhard Schwarz

Insektenfresser

Igel

Maulwürfe

Special-Seiten

Berühmte Hasenartige

Kaninchen-Rätsel

Eichhörnchen-Rätsel

Schutzthemen

... im Garten

Pelze

Tierversuche

Massentierhaltung

Aussterben


Wichtiger Linktipp


Linktipp

Buchtipps für Tierfreunde


zum aktuellen tierdach-Buchtipp für Tierfreunde


Buchtipp: Kaninchen- und Nagetiere-Enzyklopädie  

Kaninchen- und Nagetiere-Enzyklopädie

Gebundene Ausgabe
320 Seiten - Nebel Verlag
Oktober 2002
ISBN: 3895550736
Link zu amazon


Buchtipp: Die Seele der Tiere  

Die Seele der Tiere

In einzigartigen Fotos zeigt der renommierte Fotograf Walter Schels über siebzig Tierpersönlichkeiten und offenbart damit ihre Seele. Die Autorin Sabine Schwabenthan porträtiert anhand von Mythen, Sagen, Märchen und Volksweisheiten den Charakter der abgebildeten Tiere und beschreibt, wie sich das Verhältnis von Mensch und Tier im Laufe der Zeit verändert hat. Ein ideales Geschenkbuch sowohl für Tierliebhaber als auch für Fotobegeisterte, in hochwertiger Leinenausstattung. Link zu amazon


Übersicht Kaninchenbücher bei tierdach


Übersicht Buchtipps bei tierdach


In Partnerschaft mit Amazon.de

Wenn Sie ein Buch oder ein anderes Produkt über diese Seite bei amazon.de bestellen, kommt eine kleine Provision dem IfT - Internetzwerk für Tiere zugute. Damit unterstützen Sie die Arbeit von aktiven Tierschützern.


Bücher finden...

Suchen nach:

In Partnerschaft mit Amazon.de

 

 

Hamster leben in Getreidefeldern in Erdbauten und tragen in großen Backentaschen Getreide als Wintervorrat ein


Zwerghamster

Hamster sind lehmgelb, schwarz und weiß gescheckte Nagetiere. Es gibt aber die verschiedensten Arten mit allerlei Farbspielen: manche sind ganz schwarz, andere schwarz mit weißer Kehle und grauem Scheitel oder blass graugelb mit dunkelgrauer Unterseite.

Sie sind 30 cm lang, plump und kurzschwänzig. Verwandt sind sie mit den Goldhamstern (Gattung Mesocricetus) Nordsyriens. Der Hamster hat viele Feinde, vor allem Iltis und Wiesel, aber auch Bussarde, Eulen und Raben. 

Hamster können mit ihren Knopfäuglein nur schlecht sehen, deshalb orientieren sie sich hauptsächlich nach ihrer Nase. Sie können die verschiedensten Gerüche exakt einordnen. Über Duftdrüsen markieren sie ihr Revier und verständigen sich über diese Markierungen auch mit anderen.

Lebensraum

Sie sind verbreitet vom Ob (Sibirien) bis zum Rhein. Hamster bevorzugen fruchtbare Getreidefelder, hier können sie ihre Höhlen bauen und Nahrung finden. Ein mäßig fester, trockener aber fruchtbarer Boden ist die Hauptbedingung für sein Wohlbefinden. Wichtig für ihn ist, dass seine Höhlen dauerhaft halten, deshalb meidet er sandige und wasserreiche Gegenden. In zu festen oder gar steinigen Böden muss er sich zu sehr anstrengen, deshalb meidet er auch Gebirge und Wälder.

Hamsters Höhle

Man erkennt den Hamsterbau leicht an dem Erdhaufen, der vor der Ausgangsröhre liegt und gewöhnlich mit Spreu und Hülsen bestreut ist. Seine Baue bestehen aus einer großen Wohnkammer, die er in einer Tiefe von 1 - 2 m anlegt, einer schrägen Ausgangs- und einer senkrechten Eingangsröhre.

Durch Gänge steht diese Wohnkammer mit dem Vorratsraum in Verbindung. Das Fallloch geht immer senkrecht in die Erde, der Hamster fällt jedoch nicht in die Kammer ein, sondern biegt sich nach unten hinein. In dem Gang, der zum Schlupfloch führt, weitet sich kurz vor der Kammer eine Stelle aus, die das saubere Tier als Toilette benutzt. 

Wenn es Anfang Oktober kalt wird, bereitet sich der Hamster auf seinen Winterschlaf vor. Dazu verstopft er das Schlupfloch von der Kammer so dicht wie möglich mit Erde. Er vermauert sein Fallloch von innen heraus. Wenn die Zeit es zulässt oder er Frost fürchtet, gräbt er sich ein tieferes Nest und tiefere Kornkammern als bisher und lagert hier seine Vorräte. Das Lager wird mit feinstem Stroh dicht ausgepolstert.


Mutiges Tier

Wenn er überrascht wird, erhebt er sich augenblicklich auf die Hinterbeine und lässt dabei die Vorderbeine herabhängen.

Er starrt auf den Gegenstand, der ihn in Aufregung versetzt, scharf an und ist augenscheinlich bereit, bei jeder sich bietenden Gelegenheit auf ihn loszufahren und von seinen Zähnen Gebrauch zu machen.

Er wehrt sich gegen jedes Tier, das ihn angreift, und zwar bis zum bitteren Ende. Ungeschickten Hunden gegenüber bleibt er oft Sieger. 

Erst fleißig, dann faul

Sobald die Körner reifen, sind die Hamster sehr emsig. Jeder schleppt backentaschenweise Nahrung in den Bau: bis zu 50 g Ernte pro Gang, bis zu einem Zentner an Körnern gelangen nach und nach in seinen Bau. Wenn Hamster ungestört sind, arbeiten sie auch am Tage, sonst in der ersten Hälfte der Nacht und dann wieder vor Sonnenaufgang.

Er biegt mit den Vorderhänden die hohen Halme um, schneidet mit einem Biss die Ähre ab und  fasst sie mit den Pfötchen. Durch geschicktes Drehen entkörnt er die Ähren und verstaut die Beute in seinen Backentaschen.

Bevor er seinen Winterschlaf hält, frisst sich das Tier fett und legt sich zusammengerollt nieder. Er erwacht, sobald die Erde aufgetaut ist, oft schon im Februar, sicher im März. Er öffnet seine verstopften Löcher nicht sofort, sondern hält sich still im Bau auf und zehrt von seinen eingetragenen Vorräten.

Geschickte Vorderfüßchen

Der Hamster ist mit seinen Vorderfüssen sehr geschickt und kann sie fast wie Hände benutzen. Mit ihnen führt er die Nahrung zum Mund, mit ihnen hält und dreht er die Ähren, die er enthülsen will, um die Körner in seinen Backentaschen zu speichern, und mit ihrer Hilfe bringt er auch seinen Pelz in Ordnung. Dazu setzt sich auf die Hinterbeine und beginnt, sich eifrig zu lecken und zu putzen.


Linktipps

Hamstermaus: siehe Wasserratte

Goldhamster-Linktipp: Seite von Tuba Baysal

Der Zwerghamster

Goldhamster (Quelle: Tuba Baysal)Die Heimat der Zwerghamster ist Asien. Hier besiedeln sie weite Gebiete von China über die Mongolei bis nach Sibirien. Sie haben sich dort den unterschiedlichsten Klimazonen angepasst.

Damit die Zwerge überall gut laufen können, haben sie kleine Härchen an den Füßen. Mit diesen Fellschuhen sind sie allerdings nicht so fingerfertig wie die nacktfüßigen Gold- oder Chinesischen Streifenhamster. Der kleinste Zwerghamster ist der Roborowski, der mit nur 7 cm wirklich winzig ist.

Linktipp - Infoseite über Hamster. Hamster Info: Gehege, Ernährung, Gesunderhaltung, Verhalten und mehr


Hamsterpelz wird von der Pelzindustrie "Zobelkanin" genannt
Aktionstipp - Bitte die Anti-Pelz-Proteste unterstützen!

Aktueller Antipelz-Linktipp


Buchtipps

Buchtipp: Zwerghamster

Zwerghamster
von Sandra Honigs

Broschiert - 78 Seiten
Natur und Tier-Verlag
Erscheinungsdatum: September 2003
ISBN: 3931587967

amazon-Link

Buchtipp: Hamster glücklich & gesund


Hamster glücklich & gesund
von Monika Lange

Broschiert - 62 Seiten
Gräfe & Unzer
Erscheinungsdatum: 2002
ISBN: 3774238103

amazon-Link

Buchtipp: Liebenswerte Hamster


Liebenswerte Hamster
von Peter Beck

Broschiert - 64 Seiten
Kosmos (Franckh-Kosmos)
Erscheinungsdatum: Februar 2002
ISBN: 3440089584

amazon-Link

Buchtipp: Mein Hamster


Mein Hamster
von Claudia Toll

Broschiert - 126 Seiten
Franckh-Kosmos Verlag
Erscheinungsdatum: September 2000
ISBN: 3440076431

amazon-Link

Buchtipp: Hamster


Hamster
von Peter Hollmann, Karin Skogstad

Broschiert - 128 Seiten
Gräfe und Unzer Verlag
Erscheinungsdatum: 1. Juli 2000
ISBN: 3774250936

amazon-Link

Buchtipp: Mein Hamster und ich


Mein Hamster und ich
von Peter Hollmann

Broschiert - 65 Seiten
Gräfe & Unzer
Erscheinungsdatum: Februar 2000
ISBN: 3774212546

amazon-Link

Buchtipp: Mein Hamster zu Hause.


Mein Hamster zu Hause.
von Stephan Dreyer, Jürgen Schmidt

Broschiert - 66 Seiten
Bede Vlg., Ruhmannsfelden
Erscheinungsdatum: September 1997
ISBN: 3931792358

amazon-Link


Spaziergang durch die
tierdach-Nagetierseiten
vorige Seite
nächste Seite

tierdach.de - die Tierlobby. Tierportraits, Tierschutz, Tierrechte - News, Linktipps, Service.
Für die Tiere ohne Lobby.

zu IfT - Internetzwerk für Tiere

Mitglied im IfT - Internetzwerk für Tiere