Tierquälerei als Belustigung. Quelle: Anti-CorridaÜber Rodeo

Von Geschichte oder gar Tradition kann man beim Rodeo kaum sprechen; keine der heutigen Spielarten des Rodeos wurde je auf einer Ranch praktiziert. Den glorreichen Cowboy, wie wir ihn aus TV-Western kennen, gab es in diesem Sinne auch nicht. Ursprünglich war die Tätigkeit der Cowboys mit der eines Hirten vergleichbar: es galt, die Herde zusammenzuhalten und zu beschützen. Cowboys waren im wahrsten Sinne "boys" - Kinder. Sie wurden aus den Reihen der Waisenkinder rekrutiert und von ihrem Arbeitgeber schlecht behandelt. Oft sogar, mangels Frauen in abgelegenen Camps, wurden sie auch sexuell missbraucht. (Quelle: anti-corrida/Shark)

 


Weitere Informationen zum Thema Rodeo unter
www.anti-corrida.de
Quelle Texte und Bilder: © INITIATIVE ANTI-CORRIDA 2003

Die Protestaktion anlässlich des deutsch-amerikanischen Volksfestes wird unterstützt von den Tierversuchsgegnern Berlin und Brandenburg e.V


 

| Home |